Schulzentrum Bühlertann

Seitenbereiche

Gegenseitige

Achtung, Vertrauen, Offenheit und Hilfsbereitschaft

Navigation

Seiteninhalt

Abschlussfeier 2017

Abschlussfeier des Schulzentrums Bühlertann

Unter dem Motto „BLACK & WHITE“ wurden die Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule und Realschule Bühlertann verabschiedet. An diesem Abend konnten sich die abgehenden Jugendlichen nach der anstrengenden Zeit voller Prüfungen einmal richtig von Lehrern, Eltern, Verwandten und Freunden feiern lassen.
Nach einem Buffet, das von den Eltern der Abschlussklassen organisiert wurde, zogen die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs in die Bühlertalhalle ein. Als dann alle Platz genommen hatten, begrüßten die Abschlussschüler Maria Luft (W9), Anna Bachmeier (10a) und Franziska Kern (10b) alle Anwesenden.
Im Anschluss daran betrat Rektor Thomas Pfeffer die Bühne. Er verglich die Abgänger frei nach dem Motto „BLACK & WHITE“ mit einem Pinguin. Dieser Vergleich sei zunächst nicht besonders schmeichelhaft. Wenn man aber sehe, wie schnell und elegant er sich in seinem Element, dem Wasser, bewege, sei dieses Tier doch ein gutes Beispiel. Er wünsche den Abschlussschülerinnen und -schülern, dass jeder einzelne von ihnen sein Element für sein persönliches Glück finden möge.
Auch Bürgermeister Michael Dambacher wollte den Abgängern noch ein paar Worte mit auf den Weg mitgeben und griff dafür ebenfalls das Motto des Abends auf. Denn an diesem Abend würden sie nun ihr Abschlusszeugnis schwarz auf weiß erhalten, dass sie mit Stolz nach Hause tragen könnten. Das Leben, das nun vor ihnen läge, sei allerdings nicht nur schwarz-weiß, sondern biete eine bunte Vielfalt an Zukunftschancen, die es zu ergreifen gäbe. Er wünschte den Schülerinnen und Schülern, dass sie diese Chancen ergreifen.
Danach sprach Franz Gentner von der Freiheit, die die Abschlussschüler nun hätten. Er freue sich darüber, dass sie nun diese Unabhängigkeit besäßen. Allerdings sollten sie sich auch darüber bewusst werden, dass Freiheit auch bedeute, Verantwortung zu übernehmen.
Auch die Schülerin Alix Küppershaus sprach über Franziska Kern und Celine Röger, die mit ihr zusammen Schülersprecherinnen waren. Sie bedankte sich bei den beiden für ihr großes Engagement und wünschte den Abgängern alles Gute.
Im Anschluss daran kam der wichtigste Punkt des Abends: Die Zeugnisübergabe. Hier wurden durch den Schulleiter und die Klassenlehrer auch jene Schülerinnen und Schüler gewürdigt, die besondere und hervorragende Leistungen vorweisen können. Dabei wurden 5 Preise (P) und 12 Belobigungen (B) verliehen.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden:

Klasse W9: Artur Reiter, Nikolas Reiter, Marvin Schreiber, Max Tobies (B), Jannik Woger, Mira Braun, Anna Buschbeck (P), Melina Deeg, Shirin Dingil, Verena Hanselmann (B), Leonie Hirzel, Selina Ibragimov, Vivien Kreps, Maria Luft, Celine Rüeck, Lea Steinhauer (P) und Courtney Street (B)

Klasse 10a: Marvin Eisebraun, Peter Herrmann (P), Patrik Hofmann, Johannes Hollweck (B), Marvin Köder, Lars Lattermann, Tim Richter (B), Paul Vetter, Anna Bachmeier (B), Julia Esterlein, Larissa Fuchs (B), Zarah Grupp (B), Bianca Herter, KatsiarynaHolubeva, Julia Hüttner (B), Leonie Köder, Jasmin Martel (P), Celine Röger, Jenny Schuh und Nova Wittler

Klasse 10b: Andre Hägele, Danny Hoffmann, Jonas Wanner, Kevin Wilhelm, Leonie Gehler (B), Melissa Günter, Franziska Kern (B), Mira Luise Kiesel (B), Liane Kismann, Maritta Schwarz (P), Julia Stöcker und Lena Weller

Danach wurde das besondere Engagement einzelner Schülerinnen und Schüler, die sich zum Beispiel in der SMV und bei den StreitschlichterInnen eingebracht hatten, hervorgehoben. Auch die Mitglieder der Schulband  (Lea Steinhauer (W9) und Jenny Schuh (10a)) und die Abgänger, die sich immer wieder musikalisch eingebracht hatten, erhielten einen besonderen Dank. Ein zusätzlicher Preis wurde für ausgezeichnete Leistungen im Fach Geschichte an Maritta Schwarz verliehen. Auch die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer, der Sekretärin Frau Wagner und der Hausmeister Herr Klotzbücher und Herr Wanner wurde von den Abschlussschülern gewürdigt.Die anschließenden Programmpunkte lockerten den die Stimmung danach richtig auf. Zuerst präsentierte die W9 in dem kleinen Theaterstück „Das sind wir“ ihre Hobbys und besonderen Talente. Danach führten die Klassen 10a und 10b einen Tanzbattle gegeneinander auf, der in einem gemeinsamen Tanz zum Lied „Y.M.C.A.“ endete. Abgerundet wurde die Veranstaltung von der Schulband, die auch zwischen den einzelnen Beiträgen mit ihren Stücken die Stimmung auflockerte.

Klasse W9
Klasse W9
Klasse 10a
Klasse 10a
Klasse 10b
Klasse 10b
Alle 3 Abschlussklassen zusammen
Alle 3 Abschlussklassen zusammen

Volltextsuche

Weitere Informationen